Nachhaltigkeit in unserer Welt

NACHHALTIGKEIT & TOURISMUS

… kein leichtes Thema und wenn man ehrlich ist, stellt sich jeder von uns immer wieder die Frage, ob diese zwei Themen zusammenpassen. Allem voran, wenn wir über eine Fernreise sprechen, denn schon bei der Anreise auf Langstreckenflügen ist die CO2-Emission ziemlich hoch.

Wenn wir unsere Reisen allerdings so organisieren und planen, dass sie einen positiven Einfluss auf die lokale Bevölkerung, die Flora und Fauna und auf die Umwelt nehmen, dann kann Tourismus und Nachhaltigkeit durchaus zusammenwirken.
Weiterhin kann jeder Einzelne helfen, den CO2 Ausstoß zu reduzieren oder durch sinnvolle Projekte auszugleichen.

Das Thema Nachhaltigkeit wird, nicht zuletzt durch die „Fridays for future Bewegung“, immer mehr zum Thema und ist präsenter denn je.

Wir gehen über Nachhaltigkeit hinaus in regenerative Tourismuspraktiken.

Manchmal fragen wir uns, warum?

  • Warum ist es nicht selbstverständlich, dass man die Natur, die Tiere und seine Mitmenschen achtet?
  • Warum ist es nicht selbstverständlich, Natur und Ihre Anwohner ursprünglich zu erleben?
  • Warum ist es nicht selbstverständlich, sich der Kultur eines Landes, das man bereist, anzupassen?
  • Warum ist es nicht selbstverständlich, seinen Müll wieder mitzunehmen und dafür zu sorgen, dass man gar nicht erst viel Müll produziert?

Nachhaltigkeit sollte für jeden Menschen von Natur aus selbstverständlich sein und für uns ist es das!

Es ist für uns selbstverständlich und das schon seit unserer Kindheit, denn so sind wir groß geworden: Mit Respekt vor Natur, Umwelt und all seinen Bewohnern!

Wir haben DreamAroo unter anderem aus genau diesen Motivationen heraus gegründet. Wir wollten Reisen organisieren, bei denen unsere Gäste auf die Natur, Kultur und die Einheimischen treffen. Wir wollten weg vom Massentourismus und hin zu „off the beaten track“. Wir haben schon immer viel Wert darauf gelegt, die Einheimischen zu unterstützen und nicht die weltweit großen Konzerne.
Abgesehen von der Nachhaltigkeit ist es auch viel angenehmer, z. B mit einer einheimischen Familie zum Great Barrier Reef zu segeln und nicht mit einem Schiff, dass 300 Personen mit an Bord nimmt! Oder in einem netten Boutique Hotel oder Bed & Breakfast zu übernachten, als in einer weltweit großen Hotelkette.
Unsere Gastgeber und Anbieter legen viel Wert auf regionale und saisonale Lebensmittel, die sie oft auch selbst anbauen oder vom lokalen Bauern beziehen.
Weiterhin sind (fast) alle unserer Anbieter beteiligt am "Eco Tourism Programm".

Eco Tourism Programm

Ecotourism Australia defines Ecotourism as “ecologically sustainable tourism with a primary focus on experiencing natural areas that fosters environmental and cultural understanding, appreciation and conservation”.

Ecotourism aims to preserve the integrity of the destination. Its focus is on conserving the local environment and historical heritage, while supporting the culture and encouraging people to look after the natural resources that attracts them to the region.

Ehrlichkeit und Offenheit

Wir können nicht immer garantieren, dass Anbieter zu 100% nachhaltig agieren. Schon alleine die Anreise, die Inlandsflüge und auch der ein oder andere Ausflug (Helikopter, Wasserflugzeug) ist nicht immer nachhaltig. Desweiteren buchen wir einmal ein größeres Hotel, wenn unsere  Gäste es wünschen.
Allerdings sprechen wir alle Buchungen mit unseren Kunden vorher im Detail durch. Klären sie über Alternativen auf und stellen  "Citizen-Science-Projekte" vor. Diese Projekte schaffen Möglichkeiten, wie man Nachhaltigkeit mit einem tollen Erlebnis, dem Lernen und dem Helfen der Wissenschaft verbinden kann.

Wir sorgen dafür, dass z. B. auf unseren Gruppenreisen wiederverwendbare Wasserflaschen genutzt werden und Plastik vermieden wird.

Wir geben Tipps, mit welchen Möglichkeiten man seinen CO2 Ausstoß kompensieren kann.

Dies nur ein kleiner Auszug unserer Art, mit dem Thema Nachhaltigkeit umzugehen. Denn eines steht für uns fest:

Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein ist für uns selbstverständlich!

Lassen Sie uns gemeinsam die Welt für uns und vor allem für unsere Kinder wieder besser machen.

Ein kleiner Beitrag, etwas an unsere gemeinsame Welt zurückzugeben. Folgende gemeinnützigen Organisationen unterstützen wir.

Zusätzlich zu den unten aufgeführten unterstützen wir indirekt viele weitere Wohltätigkeitsorganisationen über unsere Partner.

WIEDERANPFLANZUNG von KORALLEN
GREAT BARRIER REEF
Koala sitzt zwischen zwei Ästen
Koala schläft auf einem Baum
Koala Mutter sitzt mit ihrem Baby auf einem Ast
KOALAS
TREES that COUNT
TE RAHI O TĀNE
ECO SHAMBA TREE FARM
Port Douglas Queensland